Wartungsarbeiten mit Fackeltätigkeit in Rehden

Rehden. Auf dem Gelände des Erdgasspeichers Rehden führt astora derzeit Wartungsarbeiten an einer Speicherbohrung durch. Aus Sicherheitsgründen müssen dabei geringe Mengen Erdgas abgefackelt werden. Am frühen Freitagmorgen (16. Mai) kam es zu Fackeltätigkeiten mit Lärmbeeinträchtigungen. Wir bitten die Anwohner, die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen. Arbeiten, bei denen Lärm verursacht werden kann, werden von Montag bis Freitag ab sofort nur noch zwischen 6 Uhr und 20 Uhr durchgeführt. Die Wartungsarbeiten werden voraussichtlich noch nächste Woche andauern.

Die astora GmbH & Co. KG mit Sitz in Kassel zählt zu den größten Erdgasspeicherbetreibern in Europa. Im norddeutschen Rehden verfügt das Unternehmen über den größten Erdgasspeicher Westeuropas – mit einem Volumen von über vier Milliarden Kubikmetern Arbeitsgas. Zudem hält die Speichergesellschaft Kapazitäten am zweitgrößten Speicher Mitteleuropas in Haidach, Österreich.  Einer sicheren Versorgung Europas mit Erdgas dient zudem der Erdgasspeicher Jemgum an der deutsch-niederländischen Grenze.

Kontakt

Tel. +49 30 20195-0
presse@gazprom-germania.de

PDF der Presse-Information

Download