Speicher Jemgum: EWE und astora bauen Straßenbeleuchtung an L15 zurück

Jemgum, 22. Juli 2015. Die Straßenbeleuchtung an der L15 im Bereich der Speicherbaustellen wird ab August zurückgebaut. Die Beleuchtung war für die Hauptbauphase an den Erdgasspeichern Jemgum genehmigt worden. Nach ihrem Abschluss wird sie nicht mehr benötigt und kann daher entfernt werden.

Da an die Speicher ein europäisches Vogelschutzgebiet angrenzt, hatten die Speicherbetreiber EWE und astora eine Beleuchtung eingesetzt, die die Vögel deutlich weniger beeinträchtigte als herkömmliche Straßenbeleuchtung.

Die astora GmbH & Co. KG mit Sitz in Kassel zählt zu den größten Erdgasspeicherbetreibern in Europa. Im norddeutschen Rehden verfügt das Unternehmen über den größten Erdgasspeicher Westeuropas – mit einem Volumen von über vier Milliarden Kubikmetern Arbeitsgas. Zudem hält die Speichergesellschaft Kapazitäten am zweitgrößten Speicher Mitteleuropas in Haidach, Österreich. Zur sicheren Versorgung Europas mit Erdgas wird derzeit zudem der Erdgasspeicher Jemgum an der deutsch-niederländischen Grenze errichtet.

Kontakt

Tel. +49 30 20195-0
presse@gazprom-germania.de

PDF der Presse-Information

Download