– Informationen für Presse & Medien

Klar. Schnell. Direkt.

Journalisten und Medienvertreter erhalten hier die Möglichkeit, sich zu informieren und Infomaterial wie z. B. Pressefotos herunterzuladen.

astora vergibt Kapazitäten im Speicher Rehden für 2023/24

Kassel, 7. Dezember 2022. Der Erdgasspeicher in Rehden spielt eine zentrale Rolle für die Versorgungssicherheit Deutschlands und Europas. Mit einem Arbeitsgasvolumen von 3,9 Milliarden Kubikmetern ist er einer der größten Erdgasspeicher in Westeuropa. Zur sicheren Versorgung Europas mit Erdgas vergibt astora Speicherkapazitäten im Erdgasspeicher Rehden für das Speicherjahr 2023/2024 über die Kapazitätsplattform PRISMA.

Das feste Arbeitsgasvolumen umfasst insgesamt rund 10 TWh und wird in 40 Bündeln zu je 249,6 GWh angeboten. Die dazugehörige feste Einspeicherleistung beträgt 82.085 kWh/h und die feste Ausspeicherleistung 126.285 kWh/h.

Um im Rahmen der Erfüllung der aktuellen Füllstandsvorgaben eine vollständige Ausspeicherung ermöglichen zu können, erhält der Speicherkunde zusätzlich die Möglichkeit, bis zum 01.06.2024 auszuspeichern. Das dafür dem Speicherkunden zur Verfügung stehende unterbrechbare Arbeitsgasvolumen beträgt 10 % seines festen Arbeitsgasvolumens (24,96 GWh/Bündel). Die unterbrechbare Ausspeicherleistung beträgt 16.000 kWh/h/Bündel. Eine darüberhinausgehende Buchung und Nutzung von unterbrechbarer Ausspeicherleistung ist in Abhängigkeit der Speicherauslastung möglich.

Für das Speicherprodukt wird kein variables Entgelt erhoben. Die jeweils aktuellen gesetzlichen Füllstandsvorgaben und Kennlinien sind zu berücksichtigen.

Gebote können am 14.12.2022 von 11:00 Uhr bis 11:30 Uhr (MEZ) abgegeben werden. Noch nicht registrierte Unternehmen, die Interesse an einer Teilnahme haben, werden gebeten, eine Anfrage unter Berücksichtigung der Registrierungsfrist über PRISMA zu stellen. Die für das Speicherprodukt relevanten Informationen sind auf der Homepage www.astora.de unter Auktionsprodukte zu finden.

Die astora GmbH mit Sitz in Kassel ist Teil der SEFE Gruppe und zählt zu den größten Erdgasspeicherbetreibern in Europa. Im norddeutschen Rehden verfügt das Unternehmen über einen der größten Erdgasspeicher Westeuropas – mit einem Volumen von rund vier Milliarden Kubikmetern Arbeitsgas. Zudem vermarktet die Speichergesellschaft rund ein Drittel der Kapazitäten des zweitgrößten Speichers Mitteleuropas in Haidach, Österreich. Zur sicheren Versorgung Europas mit Erdgas betreibt und vermarktet astora zusätzlich 5/6 der Kapazitäten des Kavernenspeichers Jemgum an der deutsch-niederländischen Grenze.

PDF der Pressemitteilung

Download

Kontakt für Medienanfragen

presse@astora.de

Kontakt für Vermarktungsanfragen

Matthias Krätzer
Tel. +49 561 99858-2171
matthias.kraetzer@astora.de