– Informationen für Presse & Medien

Klar. Schnell. Direkt.

Journalisten und Medienvertreter erhalten hier die Möglichkeit, sich zu informieren und Infomaterial wie z. B. Pressefotos herunterzuladen.

astora vermarktet unterbrechbares Arbeitsgasvolumen im Speicher Rehden 

Kassel, 14. Februar 2022: Das in Haidach und Jemgum bereits bewährte Prinzip wird nun auch auf den Speicher Rehden übertragen. Über die Plattform PRISMA können Kunden jederzeit bei astora unterbrechbares Volumen zum Festpreis buchen und bei Bedarf mit zubuchbarer unterbrechbarer Ein- und Ausspeicherleistung flexibel gestalten. 
 
Insgesamt wird ein unterbrechbares Arbeitsgasvolumen von 1 TWh angeboten, wobei die Mindestbuchungsmenge 0,1 TWh beträgt. Das Produkt steht ab dem 21.02.2022 zur Verfügung und kann für den Zeitraum 01.03.2022 bis 01.04.2023 gebucht werden. Innerhalb dieses Zeitraums kann unter Berücksichtigung einer Mindestbuchungsdauer von 90 Tagen der Vertragszeitraum bei Einhaltung der Vorlaufzeiten frei gewählt werden. 
 
Noch nicht registrierte Unternehmen, die Interesse an einer Teilnahme haben, werden gebeten, eine Anfrage über PRISMA zu stellen. Die Nominierung der Verträge erfolgt über das Speicherportal, es sei denn, der Kunde verfügt bereits über eine Kommunikationsverbindung mit astora oder erfüllt andere in der Spezifikation genannte Bedingungen. Die für das Speicherprodukt relevante Speicherspezifikation „Interruptible Storage Capacity Rehden 22/23“ ist im Download-Bereich auf www.astora.de zu finden. 
 
Neben der Berücksichtigung technischer Restriktionen (u.a. Kennlinien) ist zu beachten, dass zusätzlich ein variables Entgelt auf die eingespeicherte Menge anfällt. Um Planungssicherheit für den Kunden zu gewährleisten, sind die Leistungspreise für die zubuchbare unterbrechbare Ein- und Ausspeicherleistung sowie das variable Entgelt bis zum 01.04.2023 garantiert. 

Die astora GmbH mit Sitz in Kassel ist Teil der SEFE Gruppe und zählt zu den größten Erdgasspeicherbetreibern in Europa. Im norddeutschen Rehden verfügt das Unternehmen über einen der größten Erdgasspeicher Westeuropas – mit einem Volumen von rund vier Milliarden Kubikmetern Arbeitsgas. Zudem vermarktet die Speichergesellschaft rund ein Drittel der Kapazitäten des zweitgrößten Speichers Mitteleuropas in Haidach, Österreich. Zur sicheren Versorgung Europas mit Erdgas betreibt und vermarktet astora zusätzlich 5/6 der Kapazitäten des Kavernenspeichers Jemgum an der deutsch-niederländischen Grenze.

Kontakt für Medienanfragen

presse@astora.de

Kontakt für Vermarktungsanfragen

Matthias Kraetzer
Tel. +49 561 99858-2171
matthias.kraetzer@astora.de