Ausschreibung Eigenbedarfslieferung Strom

Kassel, 26. Oktober 2020. Die astora GmbH führt eine Ausschreibung zur Lieferung von Strom für die Erdgasspeicher Jemgum und Rehden durch.

Der Lieferzeitraum umfasst die Kalenderjahre 2021 und 2022. 

Die Gesamtausschreibung ist in 3 Lose aufgeteilt. 

  • Los 1: Stromlieferung in den Kalenderjahren 2021 und 2022 als Marktzugangsmodell
  • Los 2: Stromlieferung im Kalenderjahr 2021 als Marktzugangsmodell und im Kalenderjahr 2022 als horizontales Tranchenmodell
  • Los 3: Stromlieferung im Kalenderjahr 2021 als Festpreis 

Es können Angebote für alle 3 Lose oder für eine Auswahl einzelner / mehrerer Lose eingereicht werden. Lieferanten, die sich an der Ausschreibung beteiligen möchten, sind eigeladen bis zum 16. November 2020 Angebote abzugeben. 

Die Ausschreibungsdetails sind ab dem 2. November 2020 unter www.astora.de/lieferanten verfügbar.

Die astora GmbH mit Sitz in Kassel ist Teil der GAZPROM Germania Gruppe und zählt zu den größten Erdgasspeicherbetreibern in Europa. Im norddeutschen Rehden verfügt das Unternehmen über einen der größten Erdgasspeicher Westeuropas – mit einem Volumen von rund vier Milliarden Kubikmetern Arbeitsgas. Zudem vermarktet die Speichergesellschaft rund ein Drittel der Kapazitäten des zweitgrößten Speichers Mitteleuropas in Haidach, Österreich. Zur sicheren Versorgung Europas mit Erdgas betreibt und vermarktet astora zusätzlich 5/6 der Kapazitäten des Kavernenspeichers Jemgum an der deutsch-niederländischen Grenze.

PDF der Pressemitteilung

Download

Kontakt für Medienanfragen

Tel. +49 30 20195-0
presse@gazprom-germania.de

Kontakt zum Ausschreibungsverfahren

Andre Lindner
Tel. +49 561 99858-7015 
andre.lindner@astora.de