Erdgasspeicher der astora

Die Erdgasspeicher der astora zeichnen sich durchweg durch eine hohe technische Verfügbarkeit aus.

Dies zeigt sich durch kurze Wartungsperioden, sehr leistungsfähige Kennlinien sowie einer im Vergleich mit anderen Erdgasspeichern sehr hohen Einspeicherleistung. 

All diese Eigenschaften sorgen dafür, dass neben der klassischen Nutzung des Erdgasspeichers für den Ausgleich von saisonalen Schwankungen des Gasbedarfs Möglichkeiten zur kurzfristigeren Nutzung geschaffen werden.

Um diesem Anspruch gerecht zu werden, existieren bei den Erdgasspeichern der astora weder Beschränkungen hinsichtlich der Häufigkeit des Speicherumschlages noch eine Bindung an Ein- oder Ausspeicherperioden. Zusätzlich bietet astora ihren Speicherkunden an, in den Erdgasspeichern Arbeitsgas mit anderen Speichernutzern zu handeln.

Für weitere Details können die für die Nutzung der Speicherkapazitäten geltenden Speicherzugangsbedingungen der astora unter dem Menüpunkt Download heruntergeladen werden.