Das Unternehmen

Die astora GmbH & Co. KG mit Sitz in Kassel gehört zu den größten Erdgasspeicherbetreibern in Europa. Dabei setzt das Unternehmen beim Ausbau ihrer Aktivitäten auf dem europäischen Erdgasmarkt vor allem auf eine sichere Versorgung ihrer Kunden.
astora vermarktet ein Erdgasspeichervolumen von insgesamt über 6 Milliarden Kubikmeter. Das Unternehmen hält rund 25 Prozent der gesamten deutschen Erdgasspeicherkapazitäten.

astora betreibt mit dem Erdgasspeicher Rehden in Niedersachsen den größten natürlichen Erdgasspeicher Westeuropas. Auf einer Fläche von acht Quadratkilometern können dort unter-irdisch in 2.000 Metern Tiefe mehr als vier Milliarden Kubikmeter Erdgas gelagert werden. Diese Menge reicht, um zwei Millionen Einfamilienhäuser ein Jahr lang mit Erdgas zu versorgen. Der Erdgasspeicher Rehden hält somit rund 22 % der in Deutschland vorhandenen Speicherkapazitäten vor. Er ist das Rückgrat einer sicheren Energieversorgung
in Deutschland und Europa – sicher und störungsfrei seit über 20 Jahren.

Als Gemeinschaftsprojekt von WINGAS, RAG Rohöl-Aufsuchungs Aktiengesellschaft  und GAZPROM export wurde 2007 einer der größten Erdgasspeicher Mitteleuropas im österreichischen Haidach, rund 30 Kilometer nordöstlich von Salzburg gelegen, in Betrieb genommen. 2011 wurde in einer weiteren Ausbaustufe das Speichervolumen verdoppelt. astora vermarktet ein Drittel der gesamten Speicherkapazitäten.

Darüber hinaus wird einer der größten Erdgaskavernenspeicher Deutschlands in Jemgum in Niedersachsen errichtet. Durch die Charakteristik eines Kavernenspeichers bildet er die ideale Ergänzung zu den vorhandenen Porenspeichern in Rehden und Haidach und gewährleistet ein stetiges Wachstum der astora zu einem der größten Speicherbetreiber in Europa.

Gesellschafter

Die WINGAS GmbH ist Gesellschafterin der astora.
Weitere Informationen unter www.wingas.com.

Standorte der astora Erdgasspeicher

Speicher Jemgum Speicher Rehden Speicher Haidach